Das Institut

Über uns

Das Doerner Institut gehört zu den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, konserviert und restauriert die reichen Bestände der Pinakotheken in Bayern, die vom 14. Jahrhundert bis hin zur zeitgenössischen Kunst reichen, betreibt kunsttechnologische Forschung und ist verantwortlich für die Museums- und Ausstellungstechnik.
Im Rahmen der Präventiven Konservierung betreut das Doerner Institut bauliche und sicherheitstechnische Belange der museal genutzten Gebäude. Zwischen 50 und 60 RestauratorInnen, NaturwissenschaftlerInnen sowie TechnikerInnen arbeiten am Doerner Institut zusammen. Die enge Verzahnung von Konservierung- Restaurierung, maltechnischen Studien, naturwissenschaftlicher Forschung und Kunstgeschichte trägt zum Verständnis sowie zum langfristigen Erhalt des Kunst- und Kulturgutes bei.
Das Doerner Institut ist ein EU-validiertes außeruniversitäres Forschungsinstitut und Kooperationspartner in nationalen und internationalen Projekten.